Skip to main content

krypto-währungen

Kryptowährung, auch Kryptogeld, nennt man digitale Zahlungsmittel, die auf kryptographischen Werkzeugen wie Blockchains und digitalen Signaturen basieren. Als Zahlungssystem sollen sie unabhängig, verteilt und sicher sein. Sie sind keine Währungen im eigentlichen Sinne. 2009 wurde mit dem Bitcoin die erste Kryptowährung öffentlich gehandelt. 2018 waren über 4.500 Kryptowährungen in Verwendung (siehe auch Liste von Kryptowährungen). 

krypto-börsen

Über Kryptobörsen können Sie als Anleger unkompliziert Digitalwährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin und Ripple kaufen. Wer Kryptowährungen handeln möchte, hat unzählige Möglichkeiten. Besonders beliebt ist der Kauf von Bitcoin, Ethereum & Co. über Kryptobörsen wie www.kraken.com (USA) | www.bitpanda.com (A) | www.bittrex.com (L) | www.coinbase.com (USA) | www.binance.com (Malta).

krypto-banken

„Kryptowährungen sind derzeit ein heißes Thema und hängen wie kein zweites mit der Blockchain-Technologie zusammen. In den kommenden Jahren könnte bei vielen der Wunsch nach alternativen Zahlungsmitteln wachsen.”

Jim Reid, Volkswirt bei der Deutschen Bank